Die hohe Kunst, mit Licht alles gestalten zu können.
Die LED Lichtbandleuchte für die Ausstellungsbeleuchtung.

Das Museum für Neue Kunst in Freiburg ist ein Forum für wichtige künstlerische und gesellschaftliche Debatten. In wechselnden Ausstellungen werden elementare Themen unserer Zeit reflektiert. Vertreten sind Werke prominenter Künstlerinnen und Künstler wie Otto Dix, Karl Hofer, August Macke und Paula Modersohn-Becker. Die Wiedereröffnung stand im Zeichen von Peter Zimmermann (Schule von Freiburg) als herausragenden Protagonisten der konzeptuellen Malerei (Fotos: Bernhard Strauss).

Bei dem vom Architekturbüro Preiß aus Freiburg architektonisch neu geplanten Museum zeichnet das Lichtplanungsbüro LiDEC aus Horb für den gesamten lichtbezogenen Designprozess verantwortlich. Im Rahmen der Ausstellungsbeleuchtung griff der Lichtplaner Franz Ferdinand Herold auf die LED Lichtbandleuchte SL 20.2 von Luxsystem zurück.

 

Bauherr
Museum für Neue Kunst, Freiburg

Architekt
Architekturbüro Preiß, Sexau

Lichtplanung
LiDEC
light.design.engineering.consulting, Horb

Ort
Freiburg

Leuchtentyp
SL 20.2 LED